MPCNC Primo – aktuelle Einkaufsliste für Deutschland
Quelle: MPCNC Primo, entwickelt von V1ENGINEERING, geteilt unter der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0

MPCNC Primo – aktuelle Einkaufsliste für Deutschland

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Heimwerken
  • Beitrags-Kommentare:6 Kommentare

Inhalt:
Hier findest du meine Einkaufsliste zu dem neuen Modell Primo der mostly printed CNC (MPCNC).

Die Einkaufsliste basiert auf der englischsprachigen Einkaufsliste von V1ENGINEERING für das Modell Primo in der Ausführung mit 25mm-Rohren.

Kurz vorab:
Sobald ich die Restauration meines DUOs abgeschlossen habe, möchte ich mir als nächstes Projekt eine eigene CNC-Fräse bauen.

Bei der Suche nach einem ordentlichen Bausatz bin ich auf die mostly printed CNC-Maschine (MPCNC) gestoßen.

Die zahlreichen positiven Erfahrungsberichte und Youtube-Videos sowie die relativ geringen Baukosten haben mich überzeugt, dass ich bei der MPCNC sehr wahrscheinlich die beste CNC für „wenig“ Geld bekomme.

Ich habe deshalb gleich mit der Planung angefangen und dabei festgestellt, dass V1ENGINEERING im Juni 2019 ein neues Modell der MPCNC – PRIMO – veröffentlicht hat.

Sämtliche Infos zum Bau und Betrieb der MPCNC Primo hat V1ENGINEERING dankenswerterweise kostenlos unter der Lizenz CC BY-NC-SA 4.0 auf seiner Website zur Verfügung gestellt.

In seinem eigenen Shop verkauft er auch passende Teile-Sets für seine Erfindungen. Leider lohnt sich ein Versand aus den USA nach Deutschland jedoch aufgrund der hohen Versandkosten und Zollgebühren nicht.

Für das alte Modell Burly gab es im Internet schon einige Einkaufslisten für Deutschland, für das Modell Primo leider noch nicht.

Nachdem ich einige Stunden lang nach ordentlichen Bezugsquellen für die Teile der MPCNC Primo in Deutschland gesucht habe, sollt auch ihr was davon haben.

Ich hoffe, meine Einkaufsliste hilft dir etwas weiter.
Falls ich was vergessen habe, oder du einen Fehler entdeckst, bitte melden. Danke!

MPCNC PRIMO EINKAUFSLISTE FÜR DEUTSCHLAND

3D-Druckteile

1x 3D-Druckteile-Set für MPCNC Primo, bestehend aus 53 Einzelteilen.

Option A: Du kaufst das fertige Set bei dem lizensierten V1ENGINEERING-Partner 3D-Druckservice Allgäu:
Website: https://3d-druckservice-allgaeu.com/
eBay-Artikel: https://ebay.us/zrVOah*
eBay-Shop: https://ebay.us/LGo4Hn*

Option B: Du druckst die Teile selbst nach Anleitung. Dafür benötigst du ca. 2,2kg PLA und 65-180 Stunden.
Hier die Links zu den Anleitungen auf GitHub, PrusaPrinters oder Thingiverse

Schrauben

Option A: Du kaufst dir ein passendes Schraubenset. Diese gibt es in zwei Ausführungen: Schraubenset verzinkt* oder Schraubenset V2A Edelstahl*

Option B: Du kaufst dir die Schrauben einzeln im Baumarkt (online habe ich die Schrauben einzeln nirgendwo günstiger gefunden als in diesen beiden Sets).
Du brauchst folgende Schrauben:

  • 46 Stk M8x40 Flachkkopfschrauben
  • 46 Stk. M8 Sicherungsmuttern
  • 65 Stk. M5x30 Flachkopfschrauben
  • 65 Stk. M5 Sicherungsmuttern
  • 24 Stk. M3x10 Flachkopfschrauben
  • 10 Stk. M2,5×12 Flachkopfschrauben (laut Original-Anleitung M2,5. Laut vielen Erfahrungsberichten im Internet passen aber auch die üblichen M3-Schrauben in die Druckteile)

Rohre

Option A: Du kaufst dir ein passendes Rohr-Set bei eBay in V2A Edelstahl*.

Option B: Du kauftst dir Stahl-Rundrohre verzinkt oder in Edelstahl mit 25mm Durchmesser und 2mm Wandstärke im Eisenwarenhandel oder Baumarkt und sägst sie selbst auf die passenden Längen zu und entgratest sie innen (ganz wichtig wegen den Kabeln, die später innenliegend geführt werden) und außen.
Die Länge der insgesamt 12 Rohre ist abhängig von der gewünschten Arbeitsfläche und kann einfach mit dem MPCNC-Rechner berechnet werden.

Frässpindel

Es gibt viele verschieden Frässpindel, die bei der MPCNC eingesetzt werden können. Aktuell plane ich, zunächst eine möglichst günstige Frässpindel in meine MPCNC einzubauen:

Option A: MAKITA RT0700C*

Option B: KATSU Oberfräse*

alternative text

1x Halterung für die Frässpindel

Option A: 3D-Druckteil für Makita/KATSU fertig kaufen, z.B. bei black-dragon-manufaktur oder bei 3D Druckservice Allgäu zusammen mit den anderen 3D-Druckteilen.

Option B: 3D-Druckteil selbst drucken, z.B. nach einer Anleitung von Thingiverse, wie z.B. hier (schlichte Halterung) oder hier (Halterung mit Sauganschluss).

Grundplatte - Frästisch

Als Grundplatte eignen sich stabile Schichtholzplatten, wie z.B. 22er Birke-Multiplex-Platten oder Siebdruckplatten.

Die Größe ist abhängig von der gewünschten Arbeitsfläche und kann einfach mit dem MPCNC-Rechner berechnet werden.

Will man noch Schleppketten  für die Kabel seitlich montieren (Beispiel siehe hier in Uncle Phils Youtube-Video), sollte man nochmals jeweils ca. 10cm dazu geben.

Antrieb

Für den Antrieb deiner Fräse in  X-, Y- und Z-Richtung benötigst du folgende Teile:

1x Zahnriemen GT2 –  Breite: 10mm*

Die Länge des Zahnriemens ist abhängig von der gewünschten Arbeitsfläche und kann einfach mit dem MPCNC-Rechner berechnet werden.

45x Kugellager 608 2RS*

Ganz wichtig: „2RS“ (andere Kugellager des Typs 608 sind zum Teil nicht beidseitig abgedichtet.
Bei großen Stückzahlen gibt’s starke Rabatte, deshalb besser etwas mehr bestellen.

1x Gewindespindel T8 mit Mutter*

Die Länge der Spindel ist abhängig von der gewünschten Arbeitshöhe und kann einfach mit dem MPCNC-Rechner berechnet werden.

5x  Schrittmotoren STEPPERONLINE Nema 17 mit mind. 59Ncm, 2A*

Ganz wichtig: nicht die Nema 17 mit nur 45Ncm bestellen.

 

Kabel und Kabelzubehör

Steuerkabel plus Zubehör nach Bedarf.

1x Steuerkabel geschirmt, 4×0,25mm², 25m* sollte für die meisten Größen reichen.

Optional: Kabel-Schutzschlauch, schwarz, Größe 10, 7,5m* (Größe 10 = Durchmesser ungedehnt: ca. 6mm)

Optional: Kabelschleppkette, Energiekette 10x30mm R32* + passendes Alu-L-Profil aus dem Baumarkt um die Kabelschleppketten an der MPCNC zu befestigen.

Beispiel zu Kabelschleppketten bei der MPCNC siehe hier in Uncle Phils Youtube-Video.

Es werden insgesamt 3 Kabelschleppketten benötigt.
Länge bzw. Anzahl(um aus mehren Ketten drei Ketten mit der richtigen Länge zu bauen) je nach gewählter Arbeitsfläche.

Optional: Clyxgs GX16 4-Pins Stecker + Buchsen (je 10 Stück)* falls du die Kabel nicht fest an der Steuerung anschließen willst.

Für die Motoren brauchst du 5Stk. 4-polige Stecker+Buchsen.
Wenn du noch zusätzlich für alle Achsen zwei Endschalter montieren willst, brauchst du weitere 6Stk. 2-polige oder 3Stk. 4-polige Stecker + Buchsen.
Willst du auch eine Testplatte abnehmbar anschließen, brauchst du einen weiteren mind. 2-poligen Stecker + Buchse.

Wenn du nur 6 Stecker + Buchsen brauchst: QitinDasen GX16 4-Pins Stecker + Buchsen mit Gummi Schutzkappe (je 6 Stück)*

 

Steuerung

Nach aktueller Planung werde ich meine MPCNC mit einer relativ einfachen Steuerungsart nach Uncle Phils Youtube-Anleitung ausstatten.
Für diese Steuerung benötigt man:

Falls nicht vorhanden: 1x Set Überbrückungskappen 2,54mm, 50 Stk.*

Für die Schaltung werden insgesamt 5 Überbrückungskappen benötigt.

1x Netzteil 12V, 60W 5A, 5,5*2,5mm-Stecker*

Für die Schaltung werden insgesamt 5 Überbrückungskappen benötigt.

alternative text

Optional: 1x Box für die Steuerung
Eigenbau, z.B. als 3D-Druck

Wer es etwas komplexer mag oder mit dem Gedanken spielt, seine MPCNC später auch mal über einen Joystick steuern zu wollen oder mit Wasserkühlung, automatischer Drehzahlregelung etc. auszustatten, der sollte sich statt der hier vorgestellten Lösung mal das „Tillboard“ anschauen.

Optional: Endschalter

Standardmäßig werden in der mostly printed CNC bei den Achsen keine Endschalter sondern lediglich Endanschläge verbaut.

Es gibt aber einige Anleitungen im Internet, wie man bei der MPCNC einfache oder doppelte Endschalter nachrüsten kann.

Mit den Endschaltern scheint sich die Fräse im Alltag schneller kalibrieren zu lassen.

Am A4988 Driver CNC Shield V3* kann man nur einfache Endschalter anschließen.

Willst du doppelte Endschalter verbauen, musst du ein andere Steuerung, wie z.B. das „Tillboard“ verwenden.

Einfache Endschalter scheinen aber auszureichen und gut zu funktionieren, wenn man zusätzlich auf der gegenüberliegenden Seite einen Endanschlag montiert. Dann kann man die Achse bis zum Anschlag des Endschalters fahren. Wenn dann an der anderen Seite der Motor noch nicht am Endanschlag ist, kann man ihn von Hand einfach an den Enanschlag schieben und die Fräse ist wieder rechtwinklig ausgerichtet (vorausgesetzt, der Endanschlag ist richtig eingestellt ;-)).

Für einfache Endschalter an der X-, Y- und Z-Achse brauchst du zusätzlich:

6x Halteplatte für Endschalter (2 je Achse) 3D-gedruckt

Hier Links zu ein paar 3D-Druck-Anleitungen von Halteplatten für Endschalter:
MPCNC endstop mount (25mm) open version
MPCNC endstop mount – slim version
Mostly Printed CNC -Add On- End Stop Mount

2-adriges Kabel, z.B. FLRYY Fahrzeugkabel 2×0,5mm² (5m)*

Länge je nach gewählter Arbeitsfläche

ausreichend M3-Schrauben und Muttern zur Befestigung der Endschalter

Zur Befestigung der Schalter an den Haltern braucht man je 2 Stk. ca. 20mm lange M3-Schrauben + Muttern.

Zur Befestigung der meisten Endschalter-Halterungen braucht man zusätzlich noch je eine längere M3-Schraube mit Mutter.

Dieses Set hier: Sechskantschrauben Edelstahl M3 X 40 mit M3 Muttern (25 Stück)* sollte notfalls passen. Man müsste aber die Schrauben zur Befestigung der Schalter kürzen.
Das Set ist aber viel zu teuer. In einem guten Baumarkt bekommst du die Schrauben viel günstiger. Es müssen auch keine Edelstahl-Schrauben sein.

Software

1x Betriebssystem für den ARDUINO
zu finden auf https://www.arduino.cc/

alternative text

1x CNC-Software ESTLCam
zu finden auf https://www.estlcam.de/

Und hier die gesamte Einkaufsliste nochmal als Excel-Sheet zum Download:

Viel Erfolg beim Einkauf und Bau deiner MPCNC!

Du hast noch Fragen oder eine Meinung zum Artikel?
Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder schreibe mir.
Ich freue mich darauf von dir zu hören!

Hinweis zu den Produktlinks:
Bei einem Teil der Produktlinks handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen dieser Links klickst und etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, ohne dass es dadurch für dich teurer wird.
Dies hat jedoch keinen Einfluss darauf, ob oder wie ich bestimmte Produkte bewerte und bewerbe. Ich empfehle dir ein Produkt nur dann, wenn es mich wirklich überzeugt hat und nicht weil ich für deinen Kauf eventuell eine Provision erhalte.
Alle Affiliate-Links habe ich als solche mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet, damit du diese auf den ersten Blick erkennen kannst.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
Timo
4 Monate zuvor

Moin, die Liste ist gold wert, danke. Leider ist die verlinkte stl auf Thingiverse.com falsch, welche die Makita/Katsu aufnehmen soll. Diese ist nicht für die Primo, sondern für die ältere Burly Version, aber man benötigt noch zusätzlich eine Adapterplatte, welche ich nirgends gefunden habe.

Michael Müller
3 Monate zuvor

Hallo,
einige Fragen:

  • Weil bei der Primo-Version der Endschalter jeweils am Schlitten/Motorträger befestigt ist, ist es doch sinnvoll 6-adrige Kabel zu nutzen, dann kann man die Funktion in einem Kabel mitführen?
  • Wenn die beiden Schlitten gegenüberliegend gleich montiert, wie man das in allen Darstellungen sieht, ist der Endschalter zweimal auf der gleichen Seite. Das gibt keinen Sinn!
  • Kann ich die zwei Endschalter einer Achse in Reihe schalten?

Danke
Gruß Michael

1 Monat zuvor

Hallo Matze,

sehr gute Einkaufsliste. Vielen Dank!
Ich bin auch ein großer Fan der MPCNC.
Viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung deines Projektes!