DIY-Anleitung – Hochbeet aus Einweg-Paletten – schön, schnell, einfach, günstig

DIY-Anleitung – Hochbeet aus Einweg-Paletten – schön, schnell, einfach, günstig

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Garten
  • Beitrags-Kommentare:1 Kommentar

Vor ein paar Tagen habe ich spontan mit meiner Tochter ein Hochbeet gebaut. Dazu haben wir nur vorhandenes Material benutzt und das Ganze ohne Anleitung in weniger als 2 Stunden gemeinsam zusammengezimmert.

Zum Schluss haben wir seitlich eine Blumenmischung und in das große Beet Karotten gesät.

Wie es 2 Monate später aussah, seht ihr oben und auf dem letzten Foto.

Das mit den Karotten hat super geklappt. Die Blumenmischung hat dieses Mal leider nicht so gut funktioniert …

Falls ihr es nachbauen wollt, haben wir hier für euch unsere Anleitung zusammengestellt.

Viel Spaß beim Nachbauen!

MATERIAL

Du brauchst für das Hochbeet:

  • 5 Paletten (ob Einweg-Paletten oder Euro-Paletten ist egal, Hauptsache sie sind ungefähr gleich groß) Unsere Paletten sind ungefähr 90x70xm groß gewesen.
  • 4 stabile Metallwinkel
  • 34 kurze Schrauben
  • 8 lange Schrauben
  • etwas stabile Folie oder Müllsäcke
    Wir haben dazu Reste von Baufolie mit 0,2mm verwendet. Bei uns waren es:
    • 1 Folie: 144x110cm
    • 12 Folien: 40x25cm
  • Gartenerde (Wir haben ca. 170l gebraucht, die wir einfach aus unserem Gemüsebeet genommen haben)

WERKZEUG

Du brauchst:

  • eine Holzsäge
  • einen Hammer
  • eine Zange oder ein Nageleisen zum Entfernen der Nägel
  • einen Schraubendreher bzw. Akkuschrauber
  • ein Messer oder eine Schere
  • eine Schaufel
  • ggf. eine Flex mit Trennscheibe für Metall
  • ggf. einen Tacker mit Tackernadeln

ANLEITUNG

1. SCHRITT: LÄNGSSEITEN ZUSÄGEN

Du brauchst dafür zwei Paletten.
Diese Paletten werden später auf einer ihrer Längsseite auf den Boden abgestellt.

Säge bei beiden Paletten die Bodenbretter auf der einen Seite der Mittelklötze durch und entferne den Rest zusammen mit dem jeweiligen Holzklotz.  Am schnellsten geht das mit einem Nageleisen.

Entferne die überstehenden Nägel entweder komplett oder flexe sie ab. Ansonsten stehen sie später ins Hochbeet hinein und können die Folie beschädigen.

Hebe die Reste der Bodenbretter auf. Die brauchst du später noch. Die Klötze brauchst du nicht mehr.

Wenn du fertig bist, sollten beide Paletten so aussehen:

2. SCHRITT: BODENPLATTE VORBEREITEN

Du brauchst eine Palette.

Entferne alle Klötze und die Bodenbretter. Die überstehenden Nägel auf der Unterseite kannst du einfach umschlagen.

Hebe die Bodenbretter auf, die brauchst du später noch.

Die Bodenplatte sieht dann so aus:

3. SCHRITT: BODENPLATTE UND LÄNGSSEITEN VERBINDEN

Stelle die Längsseiten hin und lege die Bodenplatte auf die Mittelklötze.

Befestige die Bodenplatte in den vier Ecken mit jeweils einer langen Schraube an den Längsseiten.

Wenn du die Schraubenlöcher im  Bodenbrett vorbohrst, verhinderst du, dass die Hölzer beim Schrauben reißen.

4. SCHRITT: STIRNSEITEN VORBEREITEN

Du brauchst zwei Paletten und die übrigen Bodenbretter.

Nagle oder schraube die Bodenbretter mit jeweils einer kurzen Schraube seitlich an die Holzklötze.

Das sollte dann so aussehen:

6. SCHRITT: STIRNSEITEN BEFESTIGEN

Befestige die beiden Stirnseiten mit jeweils zwei langen Schrauben an den Mittelklötzen der Längsseiten.

Richte die Längsseiten so aus, dass sie gerade stehen und an den Ecken ordentlich mit den Stirnseiten abschließen.

Fixiere die Stirnseiten mit den Längsseiten zusätzlich mit einem Winkel pro Eck im oberen Bereich des späteren Hochbeets.

Verwende dazu je 4 kurze Schrauben pro Winkel:

7. SCHRITT: BEETE MIT FOLIE AUSKLEDEN

Messe die Größe deiner Beetkästen aus.

Schneide Folienstücke auf die entsprechende Größe zu und falte sie hinein.

Schneide die Folie an ein paar Stellen ein, so dass überschüssiges Gieß- oder Regenwasser ablaufen kann.

Im großen Beet bietet es sich an die Folie mit Tackernadeln zu befestigen. Es geht aber auch ohne.

8. SCHRITT: BEETE MIT ERDE FÜLLEN

Fülle die Beete mit etwas Erde und drücke dabei die Folie seitlich an den Rand.

Sofern die Folie etwas übersteht, kannst du sie dann einfach mit einem Messer oder einer Schere abschneiden.

Befülle danach die Beetkästen randvoll mit Erde.

9. SCHRITT: FERTIG

Bepflanze dein Hochbeet oder säe aus, was dir gefällt!

Viel Freude mit deinem Hochbeet!

2 Monate später ...

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
älteste
neueste meiste Bewertungen
Inline Feedbacks
View all comments
BECKY
1 Jahr zuvor

Richtig cool – das probieren wir glaub auch mal 🙂