RESTAURATION Schritt 1: neue Papiere beim KBA beantragen

RESTAURATION Schritt 1: neue Papiere beim KBA beantragen

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:DUO 4/1
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare

Bei meinem DUO waren keine Original-Papiere dabei.

Wenn das so ist, muss man beim Kauf auf folgendes achten:

  • das DUO muss unbedingt ein originales Typenschild haben.
    Das ist beim DUO 4/1 unterhalb vom Tank an der Spritzschutzwand befestigt.
    Das Typenschild ist aus Kunststoff und nicht aus Metall! Soweit ich weiß, ist die Rahmennummer des DUO ansonsten in der Regel nirgendwo eingeschlagen. Wenn, dann ist sie unten links am Einstieg eingeschlagen. Das war aber wohl nur bei den DUO 4/2 so.
    Hat die DUO kein originales Typenschild, bekommst du (auf legalem Wege) keine neuen Papiere und kannst es damit nicht auf der Straße fahren!
  • Prüfe, ob die im Typenschild eingeschlagene Fgst-Nr zum Baujahr passt.
    Eine Liste welche Fahrgestellnummern in welchem Jahr (ungefähr) gefertigt wurden, findest du hier.
    Ansonsten kann es später beim Beantragen der Papiere Probleme geben.
  • Lass dir vom Verkäufer bestätigten, dass das DUO sein Eigentum ist.
    Bei der Beantragung der neuen Papiere beim KBA wird geprüft, ob das DUO gestohlen gemeldet wurde. Ist das der Fall, bekommst du Besuch von der Polizei.
  • Lass dir vom Verkäufer auch bestätigen, dass das DUO vor dem 29.02.1992 in Deutschland in Betrieb genommen wurde.
    Denn nur für diese Mopeds stellt dir das KBA neue Papiere aus. Ist das nicht der Fall, musst du das DUO beim TÜV, Dekra etc. neu abnehmen lassen.

SO GEHT`S:

  1. Rufe beim KBA online das Formular Antrag auf Nachweis der Allgemeinen Betriebserlaubnis für Mopeds und Kleinkrafträder auf.
  2. Fülle das Formular vollständig aus.
    • beim Feld „Zündung“ musst du „Schwunglicht“ auswählen
    • die Standardbatterie des DUO 4/1 hatte laut Betriebsanleitung 6V und 16Ah
    • (theoretische) Höchstgeschwindigkeit ist beim DUO 4/1  60km/h.
  3. Klicke auf „Senden„.
  4. Jetzt geht das Warten los.

SO LANGE DAUERT ES:

Laut der Website des KBA dauert die Bearbeitung derzeit mindestens 20! Wochen.
Du erhältst keine Bestätigung per E-Mail dass dein Antrag eingegangen ist.
Auch Nachfragen führen nicht zu einer schnelleren Bearbeitung.

Wenn es soweit ist, erhältst du per Post die neuen Papiere und musst per Nachnahme (aktuell 35,45€) bezahlen.

Bei mir hat es auf den Tag genau 20 Wochen gedauert.
Irgendwie macht das auf mich den Eindruck, als würde man uns absichtlich so lange warten lassen und die Papiere dann termingerecht losschicken :-(.
Aufgrund der aktuellen Mehrwertsteuersenkung um 3% waren bei mir „nur“ 34,60€ fällig.

DAS KOSTET ES:

Wenn es soweit ist, erhältst du per Post die neuen Papiere und musst per Nachnahme (aktuell 35,45€) bezahlen.

Du hast noch Fragen oder eine Meinung zum Artikel?
Dann hinterlasse doch einen Kommentar oder schreibe mir.
Ich freue mich darauf von dir zu hören!

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments